Wicklungen

Je nach Anforderung (z. B. Vorgaben der Etikettiermaschine) müssen Etiketten unterschiedlich auf die Rollenkerne gewickelt werden.

Zuerst einmal unterscheidet man zwischen Außenwicklung und Innenwicklung. Wie die Bezeichnungen schon sagen befinden sich die Etiketten zum einen auf der Außenseite der Trägerbahn, bei der Innenwicklung auf der Innenseite der Trägerbahn.

Als nächstes wird festgelegt, in welcher Richtung das Druckbild auf dem Etikett stehen soll. Ob das Etikett ein hochformatiges oder querformatiges Etikett ist, ergibt sich aus den Angaben der Etikettenbreit und -länge. Um jetzt das Druckbild richtig auf dem Etikett anzuordnen, arbeiten wir mit folgenden Bezeichnungen:
- Wortende voraus
- Wortanfang voraus
- Kopf voraus
- Fuß voraus
"Voraus" bezeichnet den Bereich des Etikettes, welcher als erster beim Abwickeln der Rolle gelöst wird.

Um die verschiedenen Wicklungen nochmals klar darzustellen, finden Sie hier entsprechende Schemazeichnungen:


 

 


 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

 


 

 

Login

Login

Netzwerke

Sie finden uns auch auf:

Facebook Facebook
Twitter